Friesensound : HML -Emsland Hillbillies
Wir möchten Ihnen nützliche Informationen über die Musikszene im Nordwesten anbieten, 
die es Ihnen erleichtern, Kontakte zu knüpfen.

Friesensound 
stellt vor

HLM - Emlsand Hillbillies
www.hermannlammersmeyer.de
www.emslandhillbillies.de


Buchen Sie schon jetzt Ihre Veranstaltungen

in 2o13... / 2014

American Music,  Country Style
--------------------------------------------------------------------------

 
 

Welcome and thank you for your interest in my music. I’m available for bookings 

as a solo act, duo, and full band, according to the needs of the venue and show.

Hermann Lammers Meyer  mit den Emsland Hillbillies / - kl. Besetzungen --- SOLO - GALAs

auch privat...  fragen Sie uns einfach...  gerne !

Rufen Sie uns an ?  alles ist möglich, smile

Tel :    04962 338

Mobil :  0172 512 1688

www.hermannlammersmeyer.de

#

Hermann Lammers Meyer 

& The Emsland Hillbillies

....... havin`fun


Picture: Penny

www.emslandhillbillies.de

http://www.youtube.com/watch?v=W_tKrOckLA4&feature=player_embedded#at=44   für unsere Trucker Freunde ..  smile

Hören Sie ein paar Songs der Emsland Hillbillies CD "With friends" hier

http://musikernetz.cc/profile.php?user=Hermannlammersmeyer


2 x  " live " - Presse Rückblick

 Country-Rock vom Feinsten

 Hermann Lammers Meyer und die „Emsland Hillbillies“ in Emlichheim


 
Von Jörg Leune - Emlichheim. Der Stetson-Hut beherrschte am Samstagabend im Haus Ringerbrüggen in Emlichheim die Szene. Nicht nur die Musiker auf der Bühne trugen ihn, sondern auch Leute im Publikum. Denn „Konzept Kultur“ hatte zum Country-Abend eingeladen. Der international renommierte Hermann Lammers Meyer aus Aschendorf trat mit den „Emsland Hillbillies“ auf. Und es wurde ein überaus vergnüglicher und zugleich musikalisch anspruchsvoller Abend.

38 Jahre hat die Formation nun auf dem Buckel; aber ihre Musik wirkt immer noch taufrisch. Lammers Meyer ist natürlich die zentrale Figur des Abends. Er spielt die aufgebockte Pedal Steel Guitar, gelegentlich auch das Banjo oder die Mundharmonika, ist der Lead-Sänger und führt  durch das Konzert. Mit den „Emsland Hillbillies“ spielt er einen rockigen Country-Sound, dem neben Original Country-Songs wie "Games People Play", welches das Publikum herrlich zum -mitmachen-  animiert  und Kompositionen des Bandleaders auch Jazz- und Blues-Elemente beigemischt sind z.b. "Moonshine Ladies". Vor allem aber erklingen immer wieder originell im Country-Stil gecoverte vertraute Oldies. So hörte man unter anderen „Eight Days a Week“, „Satisfaction“ „Blue Suede Shoes“und " Death Of A Clown", Hermann`s Adaption des tollen Kinks Klassikers.

Mit Lammers Meyer musizierten der Drummer Herbert Führs, der nicht nur exzellent trommelte, sondern auch den Gesamtklang gekonnt bündelte, die beiden Top-E-Gitarristen Wolfgang Litter und Hans Schleinhege, der Bassist Arnold Terveer und als Sängerin Marion Möhring. Ihr Können und ihre Begeisterung teilten sich dem Publikum unmittelbar mit, das den Darbietungen immer wieder mit rhythmischem Klatschen und Refrain-Gesang respondierte. Vor der Bühne legten sogar einige Paare zur Musik gekonnte Line-Dancing-Figuren aufs Parkett. Einen Höhepunkt der dreistündigen Veranstaltung bildete der Hit der Gruppe, der durch Kris Kristofferson bekannt gewordene Guy-Clark-Titel „Desperados waiting für the Train“.

Übrigens,vor 30 Jahren ist Hermann Lammers Meyer mit seinen Emsland Hillbillies zum ersten Mal hier aufgetreten, damals noch im legendären " Larry`s Pferdestall ".

 In Emlichheim hätte man sicher nichts dagegen, wenn bis zu einem weiteren Konzert nicht noch einmal 30 Jahre vergingen

 

#
Jürgen Klonczynski hat einen feinen Artikel über eine "Live" Show von
 Hermann & The Boys geschrieben, den möchten wir hier vorstellen:

3o.11. Egeln- bei Magdeburg

Dafür ist uns kein Weg zu weit, um ihn einmal wieder live zu erleben,bzw mal wieder herzerfrischend mit ihm zu plaudern. Und zu alldem hatten wir am Abend des 3o.November genügend Gelegenheit. Wir mußten zwar 15o km (eineTour) fahren, aber für HLM würden wir noch bedeutend weiter düsen. Im gut gefüllten Saal der "Wilden Zicke" im Sachsen-Anhaltischen Egeln fühlten wir uns so richtig pudelwohl. Wir kennen ja Hermann als lustigen Zeitgenossen, der seine Ankündigungen auf der Bühne stets am richtige Platz und zur rechten Zeit von sich gibt. Aber nicht nur ein guter Entertainer ist er, nein vielmehr ein Virtuose auf seiner Pedal Steel. Und einen drauf setzt er dann immer mit seiner liebenswürdigen unverkennbaren Stimme.
       Aber an diesem Abend ließ er die Gäste nicht nur an seinem Spiel auf der Steel teilhaben, nein, hier wurde er zudem noch zum "Banjo Boy". Jawohl, Ihr habt richtig gelesen, Hermann am 5-string zupfte einen flotten Darm bei u.a. dem Rolling Stones Klassiker "Honky Tonk Woman", und Wolfgang Litter, der E-Guitarist der Emsland Hillbillies, stellte einmal mehr sein Können auf der Mandoline unter Beweis. Das war ein sehr interessanter Farbtupfer gewesen, den wir nicht missen möchten.
Dabei waren die Titel die wir in diesem Zusammenhang hörten,  gar nicht so countrylastig.

Da gab es z.b. einen Ausflug in die Bluesrockecke, nämlich "Goin`Up The Country" jener Song, den einsmals die Bluesformation Canned Heat zu einem Hit machte. Aber das war bei weitem nicht der einzige Titel mit Mandoline. Aber so wie er hier interpretiert wurde, passte er wie das "i"-Pünktchen auch in das Lammers Meyer`sche Programm. Und es gab sogar "Roll In My Sweet Baby`s Arms". Natürlich kamen auch wieder Carl Perkins`"Blaue Wildlederschuhe" und "Bauer Barnes Mühle" genauso von der Bühne wie "Half My Heart`s In Texas" und "Liebe Mama", Hermann`s tolle Adoption des Ray Wylie Hubbert Hits "Redneck Mother".
Hans Schleinhege, Guitarist der Band begeisterte mit seiner Version von " Driving My Life Away " oder " Bonaparte`s Retreat" und Marion Möhring , langjährige Sängerin der Band und Hermann`s Schwester gab dem bekannten Song " Eight Days A Week" der Beatles eine ungewönliche countrygetönte Farbe und überzeugte mit ihrer Version des Little Feat Titels ... " Willin`".

        Dabei kommt immer eine Wahnsinnstimmung auf. Am Schluß gab es noch eine phantastische Session. Zu dieser holte Hermann sich unseren guten Freund Martin Jones (Radio MDR1/RSA Moderator, und Bandleader der JONES GANG) auf das Podest... und es folgten eine Menge Wunschtitel für das Publikum und er Abschiedssong "Detroit City". Wir wünschten uns eigentlich nur, dass Hermann Lammers Meyer mit seiner Band  viel öfter in unseren Regionen auftreten würde. Denn das ist wahrhaft noch handgemachte, qualitativ hochwertige Country Music!
                                                                                                                                                                                                                                                            aus Bluegrass Bühne und Western Mail

#

PS . das brandneue HLM Texas Musikvideo " HOME OF THE DAMNED " 

http://www.youtube.com/watch?v=gBxhfZnt-No

Die Kauf-Dvd zu diesem Titel ist gerade erschienen ... mit 3 BonusTiteln ... 1o,-- E / plus 1,5o E Porto ...

......es gibt eine brandneue Video DVD mit 3o TV Auftritten der Emsland Hillbillies  .. ORF,ZDF,RTL,SAT1,ARD etc ... von 1974-2010   16,-- + 1,5o

Ein MUSS für jeden Fan & Sammler .....  smile


die neue
CD können Sie hier bestellen:

Bestellen Sie CDs / DVD s  hier :
hermann.l.meyer@freenet.de Fragen ?  gerne.  17,50 E incl. Porto
www.hermannlammersmeyer.dewww.myspace.com/hlammersmeyer

Downloads hier möglich  :

http://www.weltbild.de/3/16384713-1/musik/nashville-is-rough-on-the-living.html

http://itunes.apple.com/de/artist/hermann-lammers-meyer/id41139966

(Freigabe Hermann Lammers Meyer  -email 18. Juni 2012)
----------------------------------------
 #oben